CSA Beteiligungsfonds – Insolvenzverwalter klagt Rückstände ein

10.12.2021 – Der Insolvenzverwalter der CSA Beteiligungsfonds 4 GmbH & Co. KG erhebt aktuell Klagen gegen Anleger, die seiner Zahlungsaufforderung im Oktober nicht nachgekommen sind, ausstehende Raten zu bezahlen und Raten auch in Zukunft an ihn zu entrichten.

[...]

Klagen werden noch in diesem Jahr erhoben

Der Insolvenzverwalter wird alle CSA 4-Anleger, welche die geltend gemachte Forderung nicht bezahlt haben, noch dieses Jahr verklagen. Andernfalls würde zumindest ein Teil der Forderung verjähren.

Möglichkeiten der Schadensbegrenzung

Die Forderung sollten Sie ohne anwaltliche Prüfung und Beratung nicht erfüllen. Anleger, die noch keine Zahlung an den Insolvenzverwalter geleistet haben oder denen bereits die Klage zugestellt wurde, sollten sich möglichst kurzfristig an uns wenden. Wir sehen tatsächliche und rechtliche Anhaltspunkte, um die Forderungen abzuwehren. Seit Jahren stehen wir in engem Austausch mit dem Insolvenzverwalter. Wir konnten mit ihm bereits zu mehreren rechtlichen Fragestellungen eine einvernehmliche Lösung erzielen.

Unsere Erstberatung ist für Sie kostenlos.

Ansprechpartner: Rechtsanwalt Gunter Mickert