Umtausch russischer ADRs

Unsere Kanzlei arbeitet seit April 2022 an unterschiedlichen Lösungen, um russiche ADRs in Aktien umzutauschen. Die Erfolge, die wir in den letzten Monaten erzielen konnten, sprechen für sich. Unsere Mandanten erhielten nach Umtausch ihrer ADRs unter anderem Aktien von Gazprom, Lukoil, Nornickel, Rosneft und Mobile Telesystem mit einem Gesamtwert von über € 65 Mio. auf ihren Depots gutgeschrieben. Inhabern von russischen ADRs bieten wir weiterhin ab einem Umtauschvolumen von € 50.000,00  unsere Unterstützung an. Für unsere Mandanten ermöglichen wir die Eröffnung eines Depots mit Zugang zur russichen Verwahrstelle NSD und stellen die Abgabe sämtlicher notwendigen Erklärungen und Anträge sicher. Insbesondere Anleger, deren ADRs momentan in Depots von Comdirect, Commerzbank und Flatex eingebucht sind, haben in der Regel sehr gute Erfolgsaussichten, ihre ADRs in Aktien umzutauschen.

Zum Tausch von Rosneft ADRs und Mobile Telesystems ADRs

Aktuell können Sie ADRs von

  • Mobile Telesystems PJSC ADRs,
  • Rosneft PJSC ADRs,
  • Phosagro GDRs,
  • Magnit PJSC ADRs oder
  • Novorossiysk GDRs

umtauschen, sofern Ihre Wertpapiere bei Clearstream Luxemburg oder USA verwahrt werden. Inhaber dieser ADRs sollten die Möglichkeit nutzen und  zeitnah alles Erforderliche in die Wege leiten.

Zum Tausch von Gazprom ADRs

Für den Umtausch von ADRs von Gazprom, MMC Nornickel und Lukoil besteht weiterhin eine Zwangspause. Der Grund dafür ist, dass die DR Emittenten immer noch mit dem Abgleich ihrer Bücher beschäftigt sind, nachdem im Herbst letzten Jahres ADRs direkt in Russland umgetauscht wurden. Hierzu zählt inbesondere die BNY Mellon New York, welche für den Umtausch von Gazprom ADRs zuständig ist.

Wir gehen davon aus, dass der Umtausch auch dort in absehbarer Zeit wieder möglich sein wird. Nach Insiderinformationen könnte dies Mitte Juni wieder der Fall sein. Aufgrund unserer Erfahrung empfehlen wir dafür gerüstet zu sein und ein entsprechendes Depot mit Zugang zur NSD vorzuhalten. Es ist nicht vorhersehbar, wie lange ein Tauschfenster geöffnet hat. Diese wurden zuletzt ohne große Vorankündigung wieder geschlossen. Insbesondere für Inhaber von Gazprom ADRs könnte es zeitlich eng werden. Das ADR Programm soll bereits am 03.08.2023 enden. Sollte die Frist nicht verlängert werden, werden die Aktien von nicht umgetauschten ADRs freihändig veräußert, was voraussichtlich zu hohen Verlusten führen wird. Bei der Depoteröffnung und der richtigen Antragsstellung unterstützen wir Sie gerne.

Ihr Experte: Florian Johst
Telefon: +49 711 410 191-60
Ihre Expertin: Anja Richter
Telefon: +49 711 410 191-60
Ihre Expertin: Sabine Odenwald
Telefon: +49 711 410 191-60
Ihr Experte: Gunter Mickert
Telefon: +49 711 410 191-60

Aktuelles

Kontakt

Telefon: +49 711 410 191-60
Fax: +49 711 410 191-80
kanzlei@johstrichter.de

    Ja, ich stimme einer Kontaktaufnahme durch JohstRichter Rechtsanwälte zu.